Permalink

0

Ausstellung “Die Bedeutung des Rittergeschlechtes von Elnere (Eller)”.

“Am Samstag, dem 24.09.2016, eröffnete der Vorstandsvorsitzende des AK Kultur, Dieter Simons, im Bezirksmuseum unsere neue Ausstellung “Die Bedeutung des Rittergeschlechtes von Elnere (Eller)”.
Eine Vielzahl von Exponaten (u.a. die Sammlung historischer Siegel) führt der interessierten Bevölkerung jene geschichtlich spannende Zeit eindrucksvoll vor Augen.

Die Ausstellung ist geöffnet bis zum 13.11.2016; jeweils samstags und sonntags von 14.00 – 17.00 Uhr.”

Diese Galerie enthält 10 Bilder

Permalink

0

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am Mittwoch, 24. August, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Franz-Dieter Simons überreicht

Auszug aus der Vorschlagsbegründung:

Franz-Dieter Simons hat durch sein jahrzehntelanges Engagement im kommunalen und sozialen Bereich auszeichnungswürdige Verdienste erworben.

Simons ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Beruflich war er bis zu seinem Renteneintritt Ende 2001 als Industriekaufmann bei der Mannesmannröhren-Werke GmbH beschäftigt. Bereits seit 1961 gehört Franz-Dieter Simons der CDU an. Er ist Mitglied und seit 1984 Vorsitzender des Arbeitskreises Kultur der “Aktionsgemeinschaft Düsseldorfer Heimat- und Bürgervereine”. 2011 trug er maßgeblich zur Gründung des Bezirksmuseums für Heimatgeschichte “Forum 8” bei, das im ehemaligen Chauffeurhaus von Schloss Eller eingerichtet wurde. Weiterhin ist er Mitautor des 1989 herausgegebenen Buches “Düsseldorf zu Fuß – 17 Stadtteilrundgänge durch Geschichte und Gegenwart”. Von 1999 bis 2014 gehörte Simons dem Rat der Stadt Düsseldorf an und war in diversen Ausschüssen aktiv. Von 2009 bis 2014 leitete er als Vorsitzender den Anregungs- und Beschwerdeausschuss. Seit 1966 engagiert sich Simons für die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Gertrud in Düsseldorf. Von 1977 bis 1981 war Simons ehrenamtlicher Richter am Verwaltungsgericht Düsseldorf zwischen 2001 und 2010 ehrenamtlicher Richter am Oberverwaltungsgericht in Münster. 1989 erhielt Simons die Ehrennadel des Rates und 2010 den Ehrenring der Stadt Düsseldorf. 2011 wurde er von der CDU für 50-jährige Treue mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Diese Galerie enthält 3 Bilder

Permalink

0

Konzerte: “Mystik Folk”

Annwn-music Mystik Folk Sphärenhafte Klänge & anmutiger Gesang aus einer sagenumwobenen anderen Welt. Ein Klanggewebe zwischen orientalischen Melodien, nordischer Folklore, Liedern der Troubadoure  und traditionellen Klängen aus der Bretagne, Schottland und Irland.

Permalink

0

Ausstellung “Die Bedeutung des Rittergeschlechtes von Elnere (Eller)”

 

Anhand von 156 Urkunden  des 12. bis 18. Jahrhunderts dokumentieren wir in dieser Ausstellung die Bedeutung des Rittergeschlechtes von Elnere (Eller).

 

 

 

Viele wichtige Handlungen im ganzen Land dieser Herren von Eller bezeugen die damalige Machtstellung des Adelsgeschlechtes.

Texte und Bilder in der Ausstellung erläutern

 

          Die mittelalterliche Landschaft

          Die Markgenossenschaft

          Die Herren von Eller als Markgrafen

          Haus Eller

          Die Herren von Elnere

          Haus Eller in adeligem Domanial-Besitz

          Gewaltsame Einziehung des Lehens Eller

   Adelige und großbürgerliche Besitzer von Haus Eller zwischen 1823 und 1938

          Prinzessin Luise von Preussen auf Haus Eller 1843-1882

          Haus Eller nach 1938

          Höfe und Güter um Haus Eller

 

Auch Familienzweige, wie die von Eller auf  Reuschenberg, Öfte und Laubach finden hieraus  Erwähnung.

 

Die Eröffnung findet am Samstag, den 24.09.2016 um 14:00 Uhr durch den Vorsitzenden des Arbeitskreises Kultur, Dieter Simons statt.

Vom 24.09.2016 – 13.11.2016 kann die Ausstellung jeweils Samstag und Sonntags in der Zeit von 14:00 bis 17:00 besucht werden.

Der Eintritt ist frei.

Diese Galerie enthält 4 Bilder