Permalink

0

Simone Sorgalla

Simone Sorgalla

Keltische Harfe und Gesang

Simone Sorgalla lässt ihre samtige Stimme über die filigranen Klänge der keltischen Harfe schweben. So nimmt Sie die Singer-/Songwriterin aus Köln mit auf eine Reise in ihre poetische Welt. Ihre Musik ist träumerisch, ruhig und geheimnisvoll. Mit zum Nachdenken anregenden Texten und folkigen Klängen erzählt sie Geschichten, die sie bewegen. Simone Sorgalla präsentiert eine bunte Mischung aus selbstgeschriebenen Songs und Folksongs aus dem englischsprachigen Raum.

Simone Sorgalla studierte Musik mit den künstlerischen Fächern Gesang und Harfe an der Universität zu Köln. Solistisch wendete Simone Sorgalla sich zunächst Traditionals zu und erweiterte ihr Repertoire im klassischen Gesang. Sie gründete das Singer-Songwriter-Projekt „songs, harp and poetry“ und schreibt Songs für Gesang und Harfe. Ihren Stil beschreibt sie als akustischen poetic-folk(pop). 2016 erschien ihr Debut-Album „poeticise“. Sie ist Mitglied im Dudelsack-Ensemble „Spillyck“ und dem „Duo-Troyl“ (Gesang, Harfe und Percussion), die sich vorwiegend traditioneller Musik widmen.

Schreibe einen Kommentar