AK Forum am Schloss Eller

„Heimat ist nicht der Ort, sondern die Gemeinschaft der Gefühle.“

Seit dem 18. Oktober 2011 ist das „AK-Forum am Schloss Eller“ das neue Domizil, in dem wir unsere bereits seit Jahren zusammengetragene Sammlung zur Vergangenheit der Stadtteile Eller, Lierenfeld, Unterbach und Vennhausen zeigen.

heimat-collage

Ansichten aus unserem Heimatmuseum

Als Vereinsvorsitzender hat Dieter Simons gemeinsam mit dem Kirchenhistoriker Dr. Ulrich Brzosa das FORUM als heimatgeschichtliches Bezirksmuseum „auf den Weg gebracht“. Zuvor wurde das Archiv des Arbeitskreis Kultur von unserem langjährigen Mitglied Ulrich Deutsch ( † ) über 25 Jahre hinweg im Kulturbahnhof Eller betreut.

In den historischen Räumen des  ehemaligen Chauffeurhauses von Schloss Eller halten wir in wechselnden Themenausstellungen das Zeitgeschehen von einst lebendig. Das Chauffeurhaus selbst zählt zu den Baudenkmalen der städtischen Denkmalliste der Stadt Düsseldorf. Regierungsrat Hermann von Krüger – ließ es im Jahr 1909 errichten.

Zusätzlich zu unseren Wechselausstellungen bieten wir Lesungen und Führungen an; darüber hinaus – im Garten des AK-Forums – auch Außenaktionen. In den Sommermonaten beziehen wir den angrenzenden „Musikpavillon im Schlosspark“ mit ins Geschehen ein.

forum

Bezirksmuseum Eller (AK Forum)

 

 

 

Wie war das damals?

Lesung der „Geschichtsschreiber“

eine Lesung der Geschichtsschreiber

Freitag 9.Juni 2017

18:00 Uhr

 

Von der Sichel zum Pflug,   alte landwirtschaftliche Geräte

Voraussichtlich an allen Wochenenden

22. Juli – 10. September 2017

14:00 – 17:00 Uhr

Vennhausen – Die ersten Siedler am Rande der Stadt

„Stadtrand – und Erwerbslosensiedlung Mündrathweg“ (1928)

„Siedlergemeinschaft der Kinderreichen Tannenhof“ (1936)

„Neubausiedlung Coburger-, Geraer- und Mündrathweg“ (1961)

Voraussichtlich an allen Wochenenden

01. Oktober – 12. November 2017

14:00 – 17:00 Uhr

Adresse
AK Forum am Schloss Eller
Heidelberger Straße 30b
40229 Düsseldorf
Öffnungzeiten
zur Zeit
sonntags: von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
und nach Absprache.